Angebote zu "Anderson" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Bob Wills & His Texas Playboys - Riding Your Wa...
29,95 € *
zzgl. 4,99 € Versand

(Rhino/Real Gone) 50 tracks 1946-1947, DVD-sized 6-panel digipac with 24 page booklet. Produziert von Gordon Anderson, Patrick Milligan und Mike Johnson. Western Swing Experte Cary Ginell schrieb die Liner Notes zu dieser 2-CD im DVD-Format, welche Anmerkungen, früherer Mitglieder dessen Begleitb...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Panzer des Zweiten Weltkriegs
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk zeigt alle wichtigen Panzer, die im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kamen, sowohl auf Seiten der Deutschen mit ihren Bündnispartnern Italien und Japan als auch auf Seiten der Alliierten Russland, USA, England und Frankreich. Clausewitz-Experte Thomas Anderson gibt einen profunden Überblick über die Fahrzeuge, ihren Einsatz und die wesentlichen technischen Daten. Zahlreiche bisher unveröffentlichte Fotos und authentische Hintergrundberichte von Zeitzeugen runden dieses Überblickswerk ab.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Panzer des Zweiten Weltkriegs
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk zeigt alle wichtigen Panzer, die im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kamen, sowohl auf Seiten der Deutschen mit ihren Bündnispartnern Italien und Japan als auch auf Seiten der Alliierten Russland, USA, England und Frankreich. Clausewitz-Experte Thomas Anderson gibt einen profunden Überblick über die Fahrzeuge, ihren Einsatz und die wesentlichen technischen Daten. Zahlreiche bisher unveröffentlichte Fotos und authentische Hintergrundberichte von Zeitzeugen runden dieses Überblickswerk ab.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Covert Affairs - Staffel Drei DVD-Box
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch die 3. Staffel hält für die junge CIA-Agentin Annie Walker (Piper Perabo) und ihren blinden Kollegen Auggie Anderson (Christopher Gorham) Action-Abenteuer an internationalen Schauplätzen bereit. Neben Moskau, Paris, Marokko und Barcelona müssen die Agenten auch in Puerto Rico in höchst geheimen und gefährlichen Missionen gegen Terroristen und feindliche Spionagedienste kämpfen. Ihr erster Auftrag führt Sprach-Genie Annie und Technik-Experte Auggie nach Moskau zu einem russischen Überläufer. Auf Sri Lanka wird es dann plötzlich privat, denn die CIA interessiert sich für Annies Urlaubsflirt Ben Mercer (Eion Bailey), der mit einem Mal spurlos verschwindet. Welche Rolle spielt Annies Chefin Joan Campbell (Kari Matchett)?

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Covert Affairs - Staffel Drei DVD-Box
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch die 3. Staffel hält für die junge CIA-Agentin Annie Walker (Piper Perabo) und ihren blinden Kollegen Auggie Anderson (Christopher Gorham) Action-Abenteuer an internationalen Schauplätzen bereit. Neben Moskau, Paris, Marokko und Barcelona müssen die Agenten auch in Puerto Rico in höchst geheimen und gefährlichen Missionen gegen Terroristen und feindliche Spionagedienste kämpfen. Ihr erster Auftrag führt Sprach-Genie Annie und Technik-Experte Auggie nach Moskau zu einem russischen Überläufer. Auf Sri Lanka wird es dann plötzlich privat, denn die CIA interessiert sich für Annies Urlaubsflirt Ben Mercer (Eion Bailey), der mit einem Mal spurlos verschwindet. Welche Rolle spielt Annies Chefin Joan Campbell (Kari Matchett)?

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Handbuch Patientenautonomie
40,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Selbstbestimmung ist ein Schlüsselwort medizinethischer Debatten. Die Autonomie des Patienten, verstanden als das Recht, über die eigenen Belange und insbesondere über den eigenen Körper selbst zu entscheiden, gilt heute als VorausSetzung jeglichen medizinischen Handelns. Nicht der Arzt als wissenschaftlich ausgewiesener Experte, sondern der Patient als Experte seines eigenen Lebens soll letztlich über Mittel und Ziele ärztlichen Handelns entscheiden. Kaum ein anderes Konzept hat einen ähnlich prägenden Einfluss auf die medizinische Praxis ausgeübt wie das der Autonomie. Autonomie stand und steht im Mittelpunkt von Schlüsselkontroversen, in denen z. B. um die Zugänglichkeit von neuen Reproduktionstechniken oder die Zulässigkeit von manchen Formen der Sterbehilfe gerungen wird. Während jedoch Fragen der Selbstbestimmung in der medizinischen Forschung schon vielfach im Überblick dargestellt wurden, fehlt es bisher an einer derartigen systematischen Befassung mit der Autonomie des Patienten in ihren theoretischen wie praktischen Dimensionen. Diese Lücke will dieses Buch schließen. Es bietet eine kritische Bestandsaufnahme der theoretischen Grundlagen sowie praktischen Reichweite und Geltung von Patientenautonomie. In einem ersten, theoretischen Teil wird das moralische Konzept aus der Perspektive der Philosophie, des Rechts, der Theologie und der klinischen Praxis vorgestellt und in seinen verschiedenen Ausdeutungen diskutiert. Im zweiten Teil, der der Praxis der Patientenautonomie gewidmet ist, werden die besonderen Probleme der Anwendung dieses bedeutsamen Konzepts erörtert. Mit Beiträgen von J. Anderson, R. Anselm, G. Duttge, G. Feuerstein, S. Graumann, H. Haker, V. Lipp, F. Nauck, J. Nida-Rümelin, S. Schicktanz, B. Schöne-Seifert, H. Steinfath, U. Wiesing und vielen anderen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Handbuch Patientenautonomie
42,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Selbstbestimmung ist ein Schlüsselwort medizinethischer Debatten. Die Autonomie des Patienten, verstanden als das Recht, über die eigenen Belange und insbesondere über den eigenen Körper selbst zu entscheiden, gilt heute als VorausSetzung jeglichen medizinischen Handelns. Nicht der Arzt als wissenschaftlich ausgewiesener Experte, sondern der Patient als Experte seines eigenen Lebens soll letztlich über Mittel und Ziele ärztlichen Handelns entscheiden. Kaum ein anderes Konzept hat einen ähnlich prägenden Einfluss auf die medizinische Praxis ausgeübt wie das der Autonomie. Autonomie stand und steht im Mittelpunkt von Schlüsselkontroversen, in denen z. B. um die Zugänglichkeit von neuen Reproduktionstechniken oder die Zulässigkeit von manchen Formen der Sterbehilfe gerungen wird. Während jedoch Fragen der Selbstbestimmung in der medizinischen Forschung schon vielfach im Überblick dargestellt wurden, fehlt es bisher an einer derartigen systematischen Befassung mit der Autonomie des Patienten in ihren theoretischen wie praktischen Dimensionen. Diese Lücke will dieses Buch schließen. Es bietet eine kritische Bestandsaufnahme der theoretischen Grundlagen sowie praktischen Reichweite und Geltung von Patientenautonomie. In einem ersten, theoretischen Teil wird das moralische Konzept aus der Perspektive der Philosophie, des Rechts, der Theologie und der klinischen Praxis vorgestellt und in seinen verschiedenen Ausdeutungen diskutiert. Im zweiten Teil, der der Praxis der Patientenautonomie gewidmet ist, werden die besonderen Probleme der Anwendung dieses bedeutsamen Konzepts erörtert. Mit Beiträgen von J. Anderson, R. Anselm, G. Duttge, G. Feuerstein, S. Graumann, H. Haker, V. Lipp, F. Nauck, J. Nida-Rümelin, S. Schicktanz, B. Schöne-Seifert, H. Steinfath, U. Wiesing und vielen anderen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Panzer des Zweiten Weltkriegs
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk zeigt alle wichtigen Panzer, die im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kamen, sowohl auf Seiten der Deutschen mit ihren Bündnispartnern Italien und Japan als auch auf Seiten der Alliierten Russland, USA, England und Frankreich. Clausewitz-Experte Thomas Anderson gibt einen profunden Überblick über die Fahrzeuge, ihren Einsatz und die wesentlichen technischen Daten. Zahlreiche bisher unveröffentlichte Fotos und authentische Hintergrundberichte von Zeitzeugen runden dieses Überblickswerk ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Patientenautonomie
40,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Selbstbestimmung ist ein Schlüsselwort medizinethischer Debatten. Die Autonomie des Patienten, verstanden als das Recht, über die eigenen Belange und insbesondere über den eigenen Körper selbst zu entscheiden, gilt heute als VorausSetzung jeglichen medizinischen Handelns. Nicht der Arzt als wissenschaftlich ausgewiesener Experte, sondern der Patient als Experte seines eigenen Lebens soll letztlich über Mittel und Ziele ärztlichen Handelns entscheiden. Kaum ein anderes Konzept hat einen ähnlich prägenden Einfluss auf die medizinische Praxis ausgeübt wie das der Autonomie. Autonomie stand und steht im Mittelpunkt von Schlüsselkontroversen, in denen z. B. um die Zugänglichkeit von neuen Reproduktionstechniken oder die Zulässigkeit von manchen Formen der Sterbehilfe gerungen wird. Während jedoch Fragen der Selbstbestimmung in der medizinischen Forschung schon vielfach im Überblick dargestellt wurden, fehlt es bisher an einer derartigen systematischen Befassung mit der Autonomie des Patienten in ihren theoretischen wie praktischen Dimensionen. Diese Lücke will dieses Buch schließen. Es bietet eine kritische Bestandsaufnahme der theoretischen Grundlagen sowie praktischen Reichweite und Geltung von Patientenautonomie. In einem ersten, theoretischen Teil wird das moralische Konzept aus der Perspektive der Philosophie, des Rechts, der Theologie und der klinischen Praxis vorgestellt und in seinen verschiedenen Ausdeutungen diskutiert. Im zweiten Teil, der der Praxis der Patientenautonomie gewidmet ist, werden die besonderen Probleme der Anwendung dieses bedeutsamen Konzepts erörtert. Mit Beiträgen von J. Anderson, R. Anselm, G. Duttge, G. Feuerstein, S. Graumann, H. Haker, V. Lipp, F. Nauck, J. Nida-Rümelin, S. Schicktanz, B. Schöne-Seifert, H. Steinfath, U. Wiesing und vielen anderen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot